Presseberichte über ZOLLER

So sehen uns die Journalisten:

Jubiläum macht Freude (X-Technik 12/2016)

Die Herstellung von Extruderschnecken ist fertigungstechnisch eine anspruchsvolle Aufgabe. Neben hochwertigen Dreh-Fräsmaschinen zur Komplettbearbeitung ist entsprechendes Know-how und höchste Genauigkeit in der Zerspanung gefragt. Dazu trägt bei 3S nun ein neues Werkzeugeinstell- und Messgerät der Firma ZOLLER bei. Das »venturion 450/6« ist nicht nur topmodern, sondern sogar das Gerät mit der Liefernummer 2.500 von ZOLLER Austria.

  • Zoller-3s-2500_geraet_x-technik_12_2016
    (0.85 MB)
 

Werkzeuge horizontal und hochpräzise vermessen (Fertigungstechnik 07/2016)

Neben den Österreichpremieren »pilot 1.0«, »zidCode« und »threadCheck« hat Zoller auf der Intertool 2016 das neue »hyperion 700« erstmals einem größeren Publikum präsentiert. »hyperion« steht für die horizontale Baureihe von Zoller, die in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt hat. Insbesondere moderne Dreh-/Fräszentren und Mehrspindelmaschinen haben diesen Trend bewirkt.

  • Zoller_fertigungstechnik_werkzeuge_horizontal_hochpraezise_vermessen_07_2016
    (0.18 MB)
 

Durchgängige Vernetzung: wie Zoller die Zukunft der Fertigung mitgestaltet (X-Technik 02/2016)

Industrie 4.0, Smart Factory oder Internet der Dinge – viele Begriffe, ein Trend: Die Zukunft der Zerspanung wird vernetzter sein, denn diese wird anspruchsvoller. Nicht nur eine große Stückzahl, auch Losgröße 1 muss in hoher Qualität gefertigt und die Abläufe dokumentiert werden. Für sichere Prozesse müssen mehr und mehr Werkzeugdaten übergreifend abrufbar sein sowie Maschinen und Software-Systeme zusammenarbeiten. Und dies unter zunehmendem Zeit-, Kosten- und Qualitätsdruck. Teile müssen die Fertigung schneller durchlaufen und mit steigender Qualität verlassen und trotzdem dürfen wirtschaftliche Gesichtspunkte nicht vernachlässigt werden. Von den Maschinen über die Werkzeuge bis hin zu den Technologien ist mehr Flexibilität gefragt. Dafür muss Vernetzung, muss Industrie 4.0 in der Werkstatt ankommen. Zoller gestaltet diese Vernetzung wesentlich mit.

  • X_technik_durchgaengige_vernetzung_02_2016_zoller_online
    (0.3 MB)
 

Erfolg ist messbar (X-Technik 05/2016)

ZOLLER Austria präsentiert auf der Intertool 2016 in Wien etliche Innovationen und Österreich-Premieren: die neue Bildverarbeitungstechnologie »pilot 1.0«, die neue Universalmessmaschine »threadCheck«, die »pom«-Serie, die »smile« und die Premiumbaureihe »venturion« sowie die horizontale Einstell- und Messgeräte Baureihe »hyperion«.

Für ZOLLER Austria Geschäftsführer Ing. Wolfgang Huemer ist die Intertool eine wichtige Plattform um Neuheiten zum Einstellen, Messen, Prüfen und Verwalten von Zerspanungswerkzeugen zu präsentieren: "Wir fühlen uns unseren Kunden verpflichtet, bei dieser Fachmesse in Österreich auszustellen und unseren Kunden zu zeigen, welche Möglichkeiten die ZOLLER-Produkte zur Steigerung von Qualität, Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit bieten".

  • Zoller_presseinfo_intertool
    (0.19 MB)
 

Powerdiesel made in Italy (fertigung 12/2015)

Zur Vermessung seiner großen Kurbelwellenfräser setzt der italienische Dieselmotorenhersteller VM Motori auf Einstellgeräte von Zoller. Bei den mit Schneidplatten bestückten Tools wird dadurch eine sehr hohe Genauigkeit über die gesamte Lebensdauer erreicht. Obendrein punkten die Zoller-Geräte durch eine einfache Bedienung.

  • Zoller_fertigung_powerdiesel_made_in_italy_vm_motori_12_2015_online
    (0.3 MB)
 

Qualitätskontrolle - ZOLLER vermisst Sägeblätter (FDPW 12/2015)

Dank Schnelligkeit, Präzision, universeller Einsatzmöglichkeit und einfacher Bedienbarkeit möchte das ZOLLER-Inspektionsgerät »pomBasic« in der Praxis überzeugen. Jetzt wurde »pomBasic« mit einer neuen Aufnahme um einen weiteren Einsatzbereich erweitert: der Messung und Inspektion von Sägeblättern.

  • Zoller_fdpw_qualit%c3%a4tskontrolle_pombasic_s%c3%a4geblattaufnahme_12_2015_online
    (0.11 MB)
 

Klein anfangen, groß ausbauen (Werkstatt und Betrieb, 12/2015)

Der Einstieg ins Toolmanagement fällt vielen Firmen schwer, steht doch am Beginn die Investition in Zeit und Geld. Mit dem richtigen Einstell- und Messgerät ist jedoch der erste Schritt, das Anlegen der Werkzeugdaten, schneller und einfacher getan als gedacht.

  • Werkstatt_und_betrieb_klein_anfangen_gro%c3%9f_ausbauen_tms_12_2015_online
    (0.42 MB)
 

Sicher im Prozess, sicher am OP-Tisch (mav 12/2015)

Die medizintechnische Fertigung stellt besonders hohe Anforderungen an Prozesssicherheit und Dokumentation. Werkzeug-Einstellund Messtechnik von Zoller ist mittlerweile fester Bestandteil der Medizinbranche. Sie setzt insbesondere an drei Herausforderungen an: am schnellen, sicheren Weg zum Bauteil, an reproduzierbarer Qualität sowie an Einstell- und Messgeräten, mit denen selbst Werkzeuge für schwer zerspanbare Werkstoffe oder besonders filigrane Bauteile präzise eingestellt und vermessen werden können.

  • Mav_sicher_im_prozess_sicher_am_op_tisch_medizintechnik_11_2015_online
    (0.2 MB)
 

Bieten, was der Kunde benötigt (NC-Fertigung/NCF-Check 11/2015)

Die Ansprüche an hundertprozentige Kontrolle, Rückführbarkeit und Prozesssicherheit steigen - für Fertigungsbetriebe, Werkzeughersteller oder auch Schleif- und Schärfbetriebe. Mit Lösungen von ZOLLER werden Werkzeugdaten über den gesamten Fertigungsprozess dokumentiert. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten.

  • Zoller_nc_fertigung_11_2015_bieten_was_der_kunde_ben%c3%b6tigt_ncf_check_s_52_online
    (0.25 MB)
 

Innovative Plan- und Planeckfräser optimieren die Schwerzerspanung (Fräsen + Bohren 10/2015)

Der Spezialist für Großteile-Bearbeitung IAG MAGNUM GmbH in Osnabrück stößt mit den innovativen Plan- und Planeckfräswerkzeugen HELITANG und HELIDO von ISCAR in der Schwerzerspanung in neue Leistingsbereiche vor.

  • Fr%c3%a4sen_und_bohren_innovative_plan_und_planeckfr%c3%a4ser_optimieren_die_schwerzerspanung_iscar_helido_10_2015
    (0.51 MB)
 

EMO 2015: zeitgemäß vorausgedacht (09/2015)

ZOLLER »Erfolg ist messbar« identifiziert und erzeugt neue Entwicklungsfelder der Mess- und Einstelltechnik. Repräsentativ dafür ist die unumgängliche Präsenz des österreichischen Unternehmens auf der EMO 2015 vom 05.-10. Oktober in Mailand.
Welche kursbestimmenden Beiträge kann die Mess- und Einstelltechnik bei der Entwicklung innovativer Technologien und Systemlösungen leisten?
ZOLLER spürt Trends und innovative Themen in Industrie und Gesellschaft auf, gleicht sie mit den Kundenanforderungen ab, analysiert das Ergebnis hinsichtlich des Wachstumspotenzials und prüft, ob und wo Verbesserungen erforderlich sind.

  • Zoller-emo_2015%e2%80%93zeitgemaess_vorausgedacht
    (0.9 MB)
 

Werkzeuginspektion bereits in der Einstiegsklasse (09/2015)

Die einfache Bedienung des „smile“ garantiert sehr lange schon einen schnellen und sicheren Einstieg in alle Anwendungen. Jetzt hat es sich weiterentwickelt. Es ist eine Messmaschine, ausschließlich aus hochwertigen Markenkomponenten gefertigt und mit allen Standard-Messfunktionen für das professionelle Einstellen, Messen und Prüfen von Zerspanungswerk-zeugen ausgestattet.

Das hat „smile“ längst zum unschlagbaren Champion in der Preis-Einstiegsklasse fest positioniert. Das funktionale Design lässt darüber hinaus in ergonomischer und bedientechnischer Hinsicht keine Wünsche offen. Robust und werkstattgerecht konstruiert, kann es direkt an der Maschine platziert werden.

  • Zoller-emo_2015%e2%80%93zeitgemaess_vorausgedacht
    (0.9 MB)
 

Inspektion der Schneidkante (FORUM 09/2015)

Das Portfolio moderner Fertigungsbereiche zeichnet sich durch zunehmend höhere Leistungsvielfalt aus. Entsprechend steigt die Werkzeugvielfalt, und Werkzeuge müssen den Anforderungen wechselnder Belastungen sowie hohen Standzeiten gerecht werden. Werkzeuge mit nehen Geometrien und innovativen Beschicktungen sind auf die effiziente Bearbeitung neuer Werkstoffe ausgerichtet. Sie werden so neuen, weiterentwickelten Bearbeitungstechniken gerecht. Mehr und mehr rückt dabei auch die Gestaltung der Mikrogeometrie der Schneidkante in den Fokus.

  • Forum_inspektion_der_schneidkante_09_2015
    (0.18 MB)
 

Verzerrungen eliminieren (FORUM 09/2015)

Die neue Messmaschine »threadCheck« vermisst Zerspanungswerkzeuge und mittels einer sechsten Achse jetzt auch steigungsbehaftete Gewindewerkzeuge verzerrungsfrei.

Die Nachfrage nach Gewindewerkzeugen ist in den letzten Jahren gestiegen. Die Vermessung und Prüfung ihrer speziellen Geometrien ist eine Herausforderung für konventionelle Messtechnik. Besonders bei kleinen und komplizierten Geometrien sind mechanische oder taktile Messmethoden eher ungenau, und Geometrien können nur mühsam erfasst werden.

Mit »threadCheck« präsentiert ZOLLER jetzt eine Maschine, die nicht nur bekannte Funktionen der »genius«-Serie fortsetzt, sondern dank einer zusätzlichen sechsten Achse auch die Herausforderungen, steigungsbehaftete Verzerrungen zu eliminieren, beherrscht.

  • Forum_verzerrungen_eliminieren_threadcheck_09_2015_web
    (0.21 MB)
 

Die Meister der Kurbelwelle (NC-Fertigung 09/2015)

In der Fachzeitschrift NC-Fertigung berichtet Harald Klieber über den Einsatz des »gemini« bei der Kennametal Shared Services GmbH in Fürth.

"Die Messtechnik hatten wir in der Vergangenheit selbst gebaut, heute arbeiten wir mit der Firma Zoller eng zusammen, die mit ihren hochgenauen Mess- und Einstellgeräten keine Wünsche offen lässt. Mit modernen CCD-Kameras lassen sich selbst kleinste Fehler auf der Schneide lokalisieren", Markus Heinloth von Kennametal. Kennametal liefert dann den gesamten Prozess aus einer Hand an den Kunden, was den Messzyklus und die Messwerte für die hochgenauen Kurbelwellen - Werkzeuge beinhaltet.

  • Zoller_kennametal_gemini_meister_der_kurbelwelle_09_2015
    (0.79 MB)
 

Präparieren und inspizieren (Werkstatt und Betrieb 09/2015)

Mit zunehmender Vielfalt neuer Werkstückstoffe und steigenden Leistungsanforderungen an die Zerspanungswerkzeuge rückt die Mikrogeometrie der Schneidkanten in den Fokus. Eine wirksame Schneidkantenpräparation wiederum erfordert zeitgemäße Inspektionsroutinen.

  • Zoller_werkstatt_und_betrieb_pr%c3%a4parieren_und_inspizieren_skp_09_2015
    (0.51 MB)
 

Sicher unterwegs – in der Luft und im Prozess (mav 07/08/2015)

Luftfahrtunternehmen tragen große Verantwortung – für Personen- und Gütertransport müssen höchste Sicherheitsstufen eingehalten werden. Entsprechend hoch sind die Ansprüche in der Produktion an Prozesssicherheit und Genauigkeiten der zu fertigenden Teile. Die Bauteile müssen in der Serie, in hohen Stückzahlen, produziert werden und die immer gleiche Genauigkeit vorweisen. Aus diesem Grund müssen die eingesetzten Zerspanungswerkzeuge bis in den μm-Bereich exakt passen.

Ein großer Vorteil, den Messlösungen von ZOLLER hier bieten, sind vollautomatische und wiederholgenaue Messungen. Erreicht werden können diese beispielsweise mit der Universal-Messmaschine »genius«, dem Universal-Messspezialisten für steigungsbehaftete Werkzeuge »threadCheck« oder der Highend-Prüf- und Messmaschine für alle Präzisionswerkzeuge, »titan«.

  • Zoller_mav_sicher_unterwegs_in_der_luft_und_im_prozess_luftfahrt_07_08_2015
    (0.52 MB)
 

Trends in der Werkzeugvermessung (FORUM 07/2015)

Im Gespräch mit Dieter Müller, Anwendungstechniker bei ZOLLER.

Durch die weltweit immer wichtiger werdende Prozesssicherheit in der Fertigung und die steigenden Anforderungen an Fertigungs-Präzision, steigen natürlich auch der Bedarf und die Notwendigkeit einer präzisen Werkzeug-Messung und Inspektion. Insbesondere die lückenlose Dokumentation ist unerlässlich  geworden. Diesen Anspruch werden auch die modernen präzisen Zerspanungswerkzeuge, beispielsweise Bohrer mit variabler Nut und Stirn, mit ihren immer enger werdenden Toleranzfeldern, gerecht...

  • Forum_trends_in_der_werkzeugmessung_interview_dieter_m%c3%bcller_2015_07
    (2.53 MB)
 

Tool Management to go (Werkzeug Technik 04/2015)

Werkzeugdaten im Griff: Bequem, jederzeit und überall

Jetzt neu: ZOLLER bietet für jedes der drei TMS Tool Management Solutions-Softwarepakete die passende App. Damit hat der Anwender seine Werkzeugdaten im Griff - jederzeit und von jedem Ort aus.

Auf Stammdaten, Grafiken, Lagerinformationen und vieles mehr kann mobil zugegriffen werden, per iPhone oder iPad können Lagerbuchungen durchgeführt und Standzeiten oder Wechselgründe erfasst werden. Übersichtlich dargestellt und einfach zu bedienen, wie es Anwender von ihrem iPhone und ihrem iPad gewohnt sind.

  • Zoller_werkzeug_technik_tms_apps_04_2015
    (1.69 MB)
 

Richtige Wahl beim Messen (NC-Fertigung 04/2015)

Auf der Control stellt ZOLLER in Halle 1, Stand 1420 neben den vielfach bewährten Universal-Messmaschinen weitere Inspektionslösungen der »pom«-Serie vor. Diese gewährleisten dezentral in der Fertigung schnelle und zudem präzise Messungen der jeweils wichtigen Geometrien.

  • Zoller_nc_fertigung_04_2015_richtige_wahl_beim_messen_pom
    (3.07 MB)
 

Wälzfräser effizient vermessen (mav 03/2015)

Das Zahnrad gibt es seit über 2000 Jahren, und es ist aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Sei es im Auto, in einem Windrad oder in einem Uhrwerk - Zahnräder werden vielfältig eingesetzt. Um eine perfekte Verzahnung und somit maximale Effizienz und Höchstleistung zu erreichen, müssen sie höchst präzise hergestellt werden - mit ebensolchen Werkzeugen wie beispielsweise Wälzfräser. Für die präzise und wirtschaftliche Vermessung der Wälzfräser sorgt ZOLLER »hobCheck«.

  • Zoller_mav_w%c3%a4lzfr%c3%a4ser_effizient_vermessen_hobcheck_03_2015
    (0.42 MB)
 

Wirtschaftliche Qualitätskontrolle in Drehereien (Drehteil + Drehmaschine 01/2015)

Schnellerer Teiledurchlauf, kleinere Losgrößen, steigender Qualitätsanspruch, höhere Anforderungen an Prozesssicherheit  und Rückführbarkeit - die Zukunft wird anspruchsvoll. Hier heißt es: gut gerüstet sein - nicht nur an der Maschine.

  • Zoller_drehteil_drehmaschine_wirtschaftliche_qualit%c3%a4tskontrolle_in_drehereien_01_2015
    (2.42 MB)
 

Fünf Österreich-Premieren (04/2014)

ZOLLER Austria setzt auf Bestmarken und präsentiert auf der Intertool fünf Österreich-Premieren. Dazu kommen noch viele interessante Highlights. Mit seinem umfangreichen Produktportfolio gehört ZOLLER Austria auch heuer wieder zu den Top-Ausstellern dieser Messe. Das Motto des Weltmarktführers bei Werkzeugeinstell-, Mess- und Prüfgeräten lautet diesmal: "Touch th Champion!"

  • Fuenf-oesterreich-premieren-produktion-at-2014-05
    (2.14 MB)
 

Gesicherter Werkzeugeinsatz (05/2013)

Für viele Anwender von CNC-Maschinen sind Zoller „Voreinstellgeräte“ oder „Werkzeugeinstell- und Messgeräte“, wie sie in der Branche genannt werden, seit Jahrzehnten ein Inbegriff für einfache Bedienung, höchste Präzision und Wirtschaftlichkeit. Mindestens genauso wichtig ist mittlerweile der Bereich Werkzeugmess- und Prüftechnik für Werkzeughersteller, Werkzeug-Schleif- und -Schärf-Betriebe.

  • Zoller-fertigungstechnik-2-2013
    (0.28 MB)
 

ZOLLER AUSTRIA – live auf der Intertech (05/2013)

ZOLLER-Technologie setzt Trends für die Zukunft. Ein Unternehmen mit höchster Innovationskraft. Experte für das Einstellen, Messen, Prüfen und Verwalten von Werkzeugen. Namhafte Kunden sprechen für höchste Ansprüche an Qualität und Service. Mit der Umsetzung von Visionen hat sich ZOLLER zum Markt- und Technologieführer entwickelt.

  • Intertech2013
    (2.04 MB)
 

25 Jahre ZOLLER AUSTRIA (04/2013)

1988 begann die Erfolgsgeschichte, die Anfang 2013 mit dem 2.000 verkauften Zoller-Gerät nach 25 Jahren Zoller Austria zur Success- Story transformiert. Eine fundierte Story, die das Leben schreibt. Zoller stellt hochpräzise Messgeräte her, die Zerspanungswerkzeuge vor ihrem Einsatz in CNC-gesteuerten Drehund Fräsmaschinen einstellt, misst und prüft. Der Marktführer bietet die perfekt zugeschnittene Lösung für jeden Bereich. Es ist ein großartiges Jahr zum Feiern. Technische Neuheiten bleiben auch nach 25 Jahren Erfolgsgeschichte Kernpunkt der Zoller-Philosophie. Innovative Umsetzung von Entwicklungen und die dadurch beständig steigende Nachfrage zeichnet sich schon zum Jahresbeginn eindeutig ab. Enge Kundenbedarfsorientierung ist das Rezept schlechthin, aus dem das Unternehmen scheinbar unerschöpfliche Quellen an Innovationen speist. „Der Name Zoller steht für Qualität, Erfahrung, Präzision und Leidenschaft.“

  • Zoller_presseartikel_25_jahre_zoller_austria
    (0.98 MB)
 

Exakte Werkzeugeinstellung (05/2012)

Qualitätssicherung und Präzision sind in der Medizintechnik unabdingbare Anforderungen. Das beginnt bereits bei den eingesetzten Werkzeugen: Rund- und Planlauf der Komplettwerkzeuge sowie entscheidende Parameter der Schneidengeometrie müssen kontinuierlich gemessen, geprüft und dokumentiert werden. Deshalb sind Einstell- und Messgeräte von Zoller inzwischen ein fester Bestandteil der Prozesskette.

  • 05-2012_-_technikreport_-_exakte_werkzeugeinstellung
    (1.45 MB)
 

Automatischer Messablauf für sichere Produktivitätssteigerung (04/2012)

Planmesserköpfe gelten als anspruchsvolle und sehr effiziente Werkzeuge. Voraussetzung für deren prozesssicheren Einsatz und entsprechende Standzeiten sind, dass sich die Wendeschneidplatten im Planlauf innerhalb der definierten Toleranzen bewegen.

  • 04-2012_-_betriebstechnik_-_automatischer_messablauf
    (0.67 MB)
 

Fakten auf den Tisch (03/2012)

Die Komplett- oder auch mehrspindlige Bearbeitung auf einer Maschine ist nur dann möglich, wenn das Umfeld dies zulässt. Rundlaufgenauigkeiten, Wuchtgüten sowie das schnelle Ein- und Ausschrumpfen von Werkzeugen sind deshalb heute die wesentliche Anforderungen an Schrumpfgeräte.

  • 03-2012_x-technik_-_fakten_auf_den_tisch
    (1.22 MB)
 

Intelligentes Komplettsystem (03/2012)

Die Komplett- oder auch mehrspindlige Bearbeitung auf einer Maschine ist nur dann möglich, wenn das Umfeld dies zulässt. Rundlaufgenauigkeiten, Wuchtgüten sowie das schnelle Ein- und Ausschrumpfen von Werkzeugen sind deshalb heute die wesentliche Anforderungen an Schrumpfgeräte.

  • 03-2012_-_maschinenmarkt_-_intelligentes_komplettsystem
    (1.01 MB)
 

Willkommen in der Zukunft des Messens (02/2012)

Die Vielfalt der Werkzeuge wird immer größer. Gleichzeitig nimmt der Bedarf an Sonderwerkzeugen mit mehreren Bearbeitungsaufgaben zu. Wachsende Anforderungen bei geringeren Stückzahlen konfrontieren die Herstellerfirmen mit neuen Herausforderungen. Mit der Zoller-Technologie können mittlerweile sämtliche benötigten Schleifparameter gemessen und gleichzeitig bedienerfreundlich dokumentiert werden.

  • 02-2012_-_x-technik_-_willkommen_in_der_zukunft_des_messens
    (0.95 MB)
 

Mit realen Daten zu mehr Produktivität (12/2011)

Erfolgreiche Unternehmen im Werkzeug- und Formenbau arbeiten bereits mit Einstell- und Messgeräten. In der Fortsetzung sind diese Unternehmen nun dabei, mit Softwarelösungen diese realen Daten für die Konturberechung auch im CAM zu nutzen. Anlässlich der EuroMold 2011 stellte das Unternehmen Zoller deshalb mit neuen Produkten für den Werkzeug- und Formenbau Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen in den Vordergrund.

  • 12-2011_-_werk___technik_-_mit_realen_daten_zu_mehr_produktivit%c3%a4t
    (1.89 MB)
 

Arbeitsprozesse beschleunigen (10/2011)

Der Slogan "Erfolg ist messbar" von Zoller trifft die Anwender genau dort, wo Bedarf besteht. Zoller zeigte deshalb während der EMO 2011 in Hannover auf ca. 400 m² alles zum Thema Mess- und Einstelltechnik - mit 15 Weltneuheiten. Die "Top 5" stellen wir in kompakter Form vor.

  • 10-2011_x-technik_-_arbeitsprozesse_beschleunigen
    (0.91 MB)
 

Die "Top-Five-News" (10/2011)

"Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die EMO zu den wichtigsten Veranstaltungen der Zerspanungstechnik gehört", so Wolfgang Huemer, Geschäftsführer von Zoller Austria.

Auch die Experten für die Mess- und Einstelltechnik präsentierten in Hannover zahlreiche Neuheiten, darunter 15 Weltpremieren.

  • 10-2011_-_maschinenmarkt_-_die_top-five-news
    (1.03 MB)
 

Virtuelles Messen (10/2011)

»caz«, das von Zoller entwickelte, virtuelle Messgerät ermöglicht die Definition von Messabläufen direkt am 3D-Modell des Werkzeuges und ist vollständig in die Steuerungssoftware »pilot 3.0« integriert. Daraus ergibt sich eine praktische Gesamtlösung für das Simulieren und Messen von Werkzeugen.

  • 10-2011_-_technikreport_-_virtuelles_messen
    (1.03 MB)
 

Automatischer Messablauf steigert Produktivität (09/2011)

Planmesserköpfe gelten als anspruchsvolle und sehr effiziente Werkzeuge. Voraussetzung für deren prozesssicheren Einsatz und entsprechende Standzeiten sind, dass sich die Wendeschneidplatten im Planlauf innerhalb der definierten Toleranzen bewegen. Mit dem von Zoller neu entwickelten Mess- und Einstellgerät »millCheck« wird dies künftig schnell und ohne großen Aufwand möglich.

  • 09-2011_x-technik_-_automatischer_messablauf_steigert_produktivit%c3%a4t
    (0.89 MB)
 

Mit viel Liebe zum Detail (09/2011)

Jedes Werkzeug arbeitet nur so genau, wie es eingestellt ist. Damit es dabei nicht zu den geringsten Abweichungen kommt, bietet der Mess-Profi Zoller Austria perfekt zugeschnittene Lösungen für jeden Bereich.

  • 09-2011_news_business_-_mit_viel_liebe_zum_detail
    (0.95 MB)
 

Neuheiten für Bestzeit im Fertigungsprozess (09/2011)

Zoller präsentierte anläßlich der EMO in Hannover auf knapp 400 m² fünfzehn Weltneuheiten der Werkzeugmess-Technologie und deren Organisation, die alle eines gemeinsam haben: Den Fertigungsprozess zu beschleunigen und wirtschaftlicher zu gestalten. Das Unternehmen mit Begeisterung für Prüf- und Messtechnik bewies einmal mehr seine führende Position in der Branche.

  • 09-2011_-_werk___technik_-_neuheiten_f%c3%bcr_bestzeit_im_fertigungsprozess
    (1.11 MB)
 

Qualitätsstandard bei Sonderwerkzeugen (06/2011)

Die von Zoller entwickelte neue Softwarefunktion für Messgeräte "profil assistent" ermöglich es, auch Sonderwerkzeuge wirtschaftlich zu prüfen und zu vermessen. Zeichnungen von Sonderwerkzeugen lassen sich fast auf Knopfdruck erstellen und so Mess- und Prüfabläufe erheblich beschleunigen.

  • 06-2011_-_werk___technik_-_qualit%c3%a4tsstandard_bei_sonderwerkzeugen_sichern
    (1.02 MB)
 

Werkzeugvermessung einfach gemacht (06/2011)

Das österreichische Traditionsunternehmen Trodat ist Weltmarktführer in der Herstellung von selbstfärbenden Stempeln. Die Kernkompetenz - Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Markierungsgeräten - schließt auch einen hauseigenen Werkzeugbau mit ein.

  • 1_x-technik_mai_2011_werkzeugvermessung
    (1.1 MB)
 

Blitzschnell messen (05/2011)

Vermisst Ihre Elektroden vor dem Einsatz in der Erodiermaschine: kein Ausschuss, dafür mehr Fertigungspräzision. Das gilt übrigens auch für Ihre Zerspannungswerkzeuge wie Bohrer, Fräser und Reibahlen. ZOLLER - blitzschnell zum perfekten Ergebnis.

  • 8_gigatech_04-05-2010_blitzschnell
    (0.54 MB)
 

Bitte lächeln ... (09/2010)

Die Einstell- und Messgeräte vom oberösterreichischen Spezialisten versprechen garantierte Produktionssteigerungen. »smile« und Co entpuppen sich dabei als wahre „Finanzgenies“.

  • 4_new_business_09-2010_rent_a_smile
    (0.12 MB)
 

Werkzeugkodierung mit Industrial RFID (06/2010)

"Werkzeugidentifikation" ist auf dem Sektor der Mess- und Einstelltechnik kein Novum, aber ein herausragendes Kriterium für Sicherheit. Ein System, das immer mehr Betriebe erfolgreich einsetzen.

  • 5_x-technik_06-2010_werkzeugcodierung_mit_industrial_rfid
    (0.33 MB)
 

Alles unter Kontrolle (06/2010)

Werkzeugkontrolle wird immer wichtiger. Die Bildverarbeitung belegt Platz eins in puncto Prozesssicherheit. Die bedienerunabhängigen Geräte zur Werkzeuginspektion von Zoller bestechen mit Wirtschaftlichkeit und Schnelligkeit bei einfachster Bedienung.

  • 6_gigatech_04-05%20201_%20alles-unter_kontrolle
    (1.04 MB)
 

Prozesssicherheit garantiert (02/2010)

Alles zum Thema Werkzeugkontrolle wird immer wichtiger. Die Bildverarbeitung belegt Platz eins in punkto Prozesssicherheit. Die bedienerunabhängigen Geräte zur Werkzeuginspektion von Zoller bestehen mit Wirtschaftlichkeit und Schnelligkeit bei einfachster Bedienung.

  • 10_werk_technik_02-2010_prozesssicherheit_garantiert
    (0.92 MB)
 

Vom »elephant« inspiriert - von Designern gekürt (01/2010)

»elephant« verbirgt geballte High-Tech auf dem Sektor der Werkzeugeinstell- und Messtechnik. Seine Erscheinung - eher bescheiden. Seine Wirkung - nachhaltig spürbar. Sein Name - perfekt.

  • 11_werk_technik_01-2010_vom_elephant_inspiriert
    (1.14 MB)
 

Zoller auf der Metav 2010 (09/2010)

Zoller, Marktführer im Bereich der Werkzeugeinstell- und messgeräte, präsentiert auf der Metav 2010 in Düsseldorf Neuheiten rund um die Themen "Werkzeuge einstellen und messen", "Werkzeuge prüfen" und "Werkzeuge verwalten".

  • 12_werk_technik_01-2010_zoller_auf_der_metav_2010
    (0.94 MB)
 

„Faszination messen“ – am Puls der Zeit! (01/2010)

Als Marktführer und Trendsetter im Bereich Mess- und Prüftechnik beliefert Zoller Austria weltweit namhafte Unternehmen mit Präzisionsgeräten zur Einstellung, Messung und Prüfung von Werkzeugen.

  • 13_nb_inna_xx_%20faszination_messen
    (0.15 MB)
 

Top-Trendsetter Zoller (09/2009)

Krise und Rezession bewegen seit mehr als einem Jahr viele Unternehmer dazu, die Investitionsbremse zu ziehen. Jetzt ist die Ökonomie wieder in einer Phase angekommen, in der reale Werte und nicht überbewertete Finanztitel zählen.

  • 15_top-trendsetter_zoller
    (3.0 MB)